Handwerkskammer Bremen 
   
 
   
 
  
Gewerbehaus
 © Hwk Bremen
 
   
 
Handwerk trotzt der Pandemie
Das Handwerk im Land Bremen ist im Durchschnitt bis heute gut durch die Pandemie gekommen. Trotz Corona bleibt die Zahl der eingetragenen Betriebe stabil. Das gilt auch für die Zahl der Insolvenzen. Bremsschuhe für die Handwerkskonjunktur sind nach wie vor Lieferengpässe sowie das hohe Preisniveau bei Baustoffen und fehlende Fachkräfte.
Als Mittel gegen den Fachkräftemangel spricht sich die Handwerkskammer für einen weiteren Ausbau der Berufs-
orientierung an Schulen aus.

mehr lesen
 
   
 
 Newsletter der Handwerkskammer Bremen
Ausgabe 01/2022
 
 
 Sehr geehrter Herr Mustermann,

mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Nachrichten für das Handwerk in Bremen und Bremerhaven. Damit bieten wir Ihnen in Ergänzung zu unserem Internetauftritt und unserer Zeitschrift „Handwerk in Bremen und Bremerhaven“ regelmäßig weitere Infos über alles, was das Handwerk im Zwei-Städte-Staat Bremen und darüber hinaus bewegt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.
 
 
   
   
   
   
 
Kraftfahrzeugtechniker
© www.amh-online.de
 
Antragsfrist für Ausbildungs- und Corona-Hilfen verlängert
Zur Stabilisierung der Ausbildung in Corona-Zeiten hat die ehemalige Bunderegierung im Sommer 2020 das Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ beschlossen und im vergangenen Frühjahr weiterentwickelt. Trotz fortdauernder Pandemie waren mehrere Fördertatbestände jedoch bis zum Jahresende 2021 befristet.
Entsprechend der Forderung des Handwerks können nun aber Ausbildungsprämien (plus), „Zuschüsse zur Vermeidung von Kurzarbeit“ für die Monate ab April 2021 und ein „Lockdown-II-Sonderzuschuss für Kleinstunter-
nehmen“ bis zum 15. Mai 2022 beantragt werden.

mehr lesen
 
 
   
   
   
   
 

© Gerd Altmann
 
Förderprogramm zur Digitalisierung verlängert
Mit dem Förderprogramm „Digitaler ReSTART“ hat Bremen im vergangenen Jahr unter anderem Handwerksunter-
nehmen dabei unterstützt, sich mit Hilfe verstärkter Digitalisierung zukunftsfähig aufzustellen. Jetzt wurde das Programm, in dessen Rahmen Digitalisierungs-
vorhaben mit einer Fördersumme von bis zu 17.000 unterstützt werden können, verlängert.
Anträge können bis zum
15. Mai 2022 gestellt werden.


mehr lesen
 
 
   
   
   
   
 

© ProMotor/T.Volz
 
Förderung für Ladestationen
Beim Ausbau der Elektromobilität gilt die Ladeinfrastruktur als Flaschenhals. Unternehmen, die auf ihrem Gelände nicht öffentliche Ladestationen oder -punkte erreichten möchten, können bis Jahresende dafür staatliche Zuschüsse in Höhe von bis 45.000 Euro beantragen.

mehr lesen
 
 
   
   
   
   
 

© Gerd Altmann
 
Wichtige Gesetzesänderungen für Handwerker
Am 1. Januar 2022 sind Gesetzes-
änderungen auf dem Gebiet des Verbrauchervertragsrechts in Kraft getreten, die auch für Handwerker relevant sein können. Dazu gehört unter anderem die von sechs Monaten auf ein Jahr verlängerte Beweislastumkehr bei mangelhaften Waren.
Weitere Änderungen betreffen u. a. die Mängelgewährleistung bei so genannten „Waren mit digitalen Elementen“.
Einen Überblick über die gesetzlichen Neuerungen können Handwerkerinnen und Handwerker bei unserer Juristin Cigdem Ekiz erhalten.

mehr lesen
 
 
   
   
   
   
 

© kompetenzz | Björn Gaus
 
Nachwuchswerbung bei Girls`- und Boys` Days
Am Donnerstag, 28. April 2022, finden bundesweit Girls' Day- und Boys' Day-Aktionstage statt. Handwerksbetriebe können mit eigenen Angeboten zur Berufsorientierung sowohl digital als auch analog teilnehmen.

mehr lesen
 
 
 
   
 Veranstaltungen 
   
 
09.02.2022 - Onlineveranstaltung - Neues im Abfallrecht – Schwerpunkt der Gewerbeabfallverordnung: „Abfalltrennung“
Wer sich als Unternehmen mit seinem Abfall beschäftigt, berührt in seinem Handeln täglich zahlreiche Rechtsvorschriften. Daraus können durchaus beträchtliche Haftungsrisiken für das Unternehmen entstehen. Deshalb ist es wichtig, stets auf dem neuesten Stand der Rechtsentwicklung zu sein. Der Schwerpunkt dieser Veranstaltung liegt auf dem Kernstück der Gewerbeabfallverordnung – der Abfalltrennung; dieses muss von allen Betrieben erfüllen werden.
mehr
 
 
 
24.02.2022 - Online-Seminar "Wichtige Gesetzesänderungen für Handwerker"
Einen Überblick über die gesetzlichen Neuerungen können Handwerkerinnen und Handwerker bei unserer Juristin Cigdem Ekiz erhalten.
mehr
 
 
 
   
 
 
Sie wollen den Newsletter der Handwerkskammer nicht mehr erhalten?
Newsletter abbestellen
 
 
   
 
Handwerkskammer Bremen
Ansgaritorstraße 24
28195 Bremen
Telefon: 0421 30500-0
E-Mail: service@hwk-bremen.de
 
 
Die Handwerkskammer Bremen ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird gemäß §109 der Handwerksordnung (HwO) gerichtlich und außergerichtlich durch den Präses Thomas Kurzke und den Hauptgeschäftsführer Andreas Meyer vertreten.

Datenschutz
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Redaktion
Oliver Brandt / Alexandra Torka
Telefon: 0421 30500-307 / -308
E-Mail: newsletter@hwk-bremen.de
 
  
 
© Handwerkskammer Bremen